Sonnenschutz

Wer in den Süden fährt muß sich mehr vor der Sonne schützen als im Norden. Doch tatsächlich schützen sich kaum Urlauber wirklich gut vor der Sonne. Die Folgen sind dabei sehr viel schlimmer, als man sich das eingestehen möchte, und das ist für uns Grund genug, diesem Reiseführer ein eigenes Kapitel zum richtigen Schutz vor der Sonne zu widmen. Dabei ist zu beachten, daß man ein viel gesünderes und länger anhaltendes Braun erhält, wenn man vorsichtig ist.

Hautbestimmung*

 

 

HauttypTypbeschreibung und Reaktion der HautEigenschutz
Hauttyp IDieser Hauttyp wird auch keltischer Hauttyp genannt. Er zeichnet sich durch besonders helle und blasse Haut aus, oft mit Sommersprossen, wobei man zu blauen/grauen Augen und hellen bzw. roten Haaren neigt. Dieser Hauttyp bräunt nicht und bekommt fast immer einen Sonnenbrand.ca. 7 min
Hauttyp IIDieser Hauttyp wir auch germanischer Hauttyp genannt. Er zeichnet sich durch helle Haut aus, die Haare sind zumeist blond, Augen blau oder grau-grün. Sonnenbrand gibs es öfters.ca. 13 min
Hauttyp IIIDieser Hauttyp wird auch als dunkelhäutiger Europäuer bezeichnet. Er hat helle bis hellbraune Haut, hellbraune bis braune Haare und dunklere Augen. Schnelle Bräunung und nur leichter Sonnenbrand.ca. 25 min
Hauttyp IVDieser Hauttyp wird auch als merideraner Hauttyp bezeichet. Die Haut ist mittel hell bis dunkel. Die Bräunung ist zumeist schnell und intensiv, ein Sonnenbrand ist sehr selten.ca. 35 min

Berechnung des richtigen LSF*

 

Hauttyp I
Sonnen-
stunden
Mittelwarme
Länder
heiße
Länder
1
6
12
2
12
24
3
18
36
4
24
48
5
48
(96)
 
Hauttyp II
Sonnen-
stunden
Mittelwarme
Länder
heiße
Länder
1
3
6
2
6
12
3
9
18
4
12
24
8
24
48
 
Hauttyp III
Sonnen-
stunden
Mittelwarme
Länder
heiße
Länder
1
2
3
2
4
6
3
6
9
4
8
12
8
16
24
 
Hauttyp IV
Sonnen-
stunden
Mittelwarme
Länder
heiße
Länder
1
2
2
2
3
4
3
5
6
4
6
8
8
12
16

 *Bei allen o.a. Informationen handelt es sich um Näherungsangaben, die im Einzelfall vom Arzt oder Apotheker genauer bestimmt werden sollte.