Marokko A-Z

Anreise Ob Flugzeug, Auto/Fähre, Bus oder Bahn – alle Wege führen nach Marokko:   Durch die Luft z. B. mit der Royal Air Maroc von Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und München.[weiter]
Baden Scheinbar unendliche Strände machen einen Teil von Marokkos Landschaft aus. Die Mittelmeerküste gibt sich steil, felsig und zerklüftet, die Atlantikküste hingegen wartet mit flachen Sandstränden auf. Gut baden lässt es sich bei Sidi Ifni, Agadir, Essaouria, Rabat, Tanger, zwischen Ceuta und Tétouan sowie, weiter östlich gelegen, bei Al-Hoceima. Die beste Reisezeit für Badeurlaub ist von April bis Oktober.  
Einkaufen / Shopping Wer in traditioneller Atmosphäre einkaufen gehen möchte und sich nicht davor scheut, Preise zu verhandeln, sollte sein Glück in den Souks versuchen. [weiter]
Geld Währung Marokkos ist der Dirham (1 Dirham gleich 100 Centimes). Geld wechseln kann man nur im Land in Wechselstuben, Banken sowie in großen Hotels (die Ein- und Ausfuhr der marokkanischen Währung ist verboten!). Gängige internationale Kreditkarten werden in den Touristenzentren angenommen.
Feste & Feiertage Religiöse Feste werden traditionell in der Familie gefeiert. Sie richten sich nach dem islamischen Kalender und variieren hinsichtlich des Datums von Jahr zu Jahr. [weiter]
Fotografieren Gerade auf Besucher aus der westlichen Welt übt Marokko eine gewaltige Faszination aus. Natürlich will man versuchen, diese auf Bildern festzuhalten, um den Daheimgebliebenen ein Stück „Tausendundeine Nacht“ mitzubringen. Respektieren sollte man dabei jedoch, dass sich Marokkaner wegen ihrer Religion nicht ablichten lassen dürfen, Fotografieren ist im Islam nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Möchten Sie Einheimische fotografieren, sollten Sie diese vorher unbedingt um Erlaubnis fragen. Vorsicht auch bei militärischem Gelände: keine Fotos! [weiter]
Flugzeit Der Flug von Deutschland nach Marokko dauert etwa 2,5 - 3 Stunden, abhängig von der Stadt in Deutschland / Österreich / Schweiz, von der man fliegt.
Kinder Die Familie nimmt in der marokkanischen Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Dementsprechend herzlich werden Kinder im Land begrüßt. Auch sie haben Spaß daran, die Gassen der Medinas zu erkunden oder einen Badeurlaub am Meer zu verbringen. Agadir ist wichtigstes Ferienzentrum, der kilometerlange feine Sandstrand ist sauber und für Urlauber aller Altersgruppen geeignet.
Märkte Der Besuch der marokkanischen Märkte (Souks) ist ein Muss für jeden Touristen. Wer in traditioneller Atmosphäre einkaufen gehen möchte und sich nicht davor scheut, Preise zu verhandeln, wird viel Spaß haben.
Medizin / Gesundheit Die medizinische Versorgung in Marokko ist zwar nicht mit europäischen Standards zu vergleichen, in Städten ist das Gesundheitswesen aber gut ausgebaut. [weiter]
Öffnungszeiten Banken: Montag-Freitag von 8.30-11.30 Uhr und 14.30-16.30 Uhr Deutsche Botschaft (Rabat): Montag-Freitag von 9-12 Uhr Geschäfte: Montag-Freitag von 9-12 Uhr und 15-19 Uhr, Samstag 9-12 Uhr (in Touristenorten auch sonntags geöffnet) Während des Fastenmonats Ramadan gelten eingeschränkte Öffnungszeiten!
Packliste Um möglichst wenig Gepäck zu vergessen, haben wir für Sie eine Beispiel-Packliste für den Koffer zusammen gestellt.
Preise Benzin: ab 1 Euro pro Liter Mietwagen: ab 200 Euro pro Woche für einen Kleinwagen (Achtung: von Deutschland aus etwa doppelt so teuer!) [weiter]
Rauchen In öffentlichen Gebäuden ist das Rauchen verboten, ansonsten gibt es keine Einschränkungen. Wer Rücksicht auf die Einheimischen nehmen will, raucht während der Fastenzeit erst nach Sonnenuntergang.
Reklamationen Wer im Urlaub Reklamationen an die Reisegesellschaft geltend machen möchte, kann sich einen ersten Überblick mit der Frankfurter Liste machen, inweiweit ein Anspruch in vergangener Rechtsprechung bestand.
Religion Die Staatsreligion Marokkos ist der Islam. Beinahe alle Einwohner gehören dieser jüngsten der    Weltreligionen an. Die Mehrzahl davon sind sunnitische Moslems. mehr...
Sicherheit Am 16. Mai 2003 wurde Casablanca Schauplatz islamisch motivierter Anschläge. [weiter]
Sonne Die Sonne Marokkos ist sehr viel stärker als bei uns im Norden Europas. Lesen Sie hier mehr über den richtigen Sonnenschutz.  
Verkehr In Marokko fährt man eher offensiv als defensiv, der Stärkere ist im Recht, auf Fußgänger wird wenig Rücksicht genommen. Vor allem in Großstädten geht es auf den Straßen chaotisch zu. Die Verkehrsregeln sind aber ähnlich wie in Deutschland. Die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen beträgt 100 km/h, auf Schnell- und Durchgangsstraßen 80 km/h, in Orten 50 km/h.
Zoll Zollfrei: 200 Zigaretten, 1 Flasche Spirituosen sowie Parfum Verboten: Ein-/Ausfuhr von marokkanischem Geld, pornographischen Zeitungen sowie Filme und Rauschgift.